Schwarzer Heilbutt 125 g

Höchster Genuss von hoher See

norfisk_verpackung_heilbutt_geraeuchert_web_20201202.jpg

Höchster Genuss von hoher See

Im wellenumtosten, nordöstlichen Atlantik lebt der Schwarze Heilbutt. Er liebt besonders kalte Gewässer und die Tiefen des Ozeans – in 200 bis 1500 m ist er zuhause. 

In der norwegischen und keltischen See wird dieser imposante Plattfisch gefangen. Der Schwarze Heilbutt kann bis zu 1,50 m lang und 15 kg schwer werden – er ist ein echtes Prachtexemplar der Meere. Von schwarzbrauner Färbung, kann er sich hervorragend in den tieferen Wasserschichten tarnen.

Der Geschmack des Schwarzen Heilbutts erzählt vom wilden, kalten Meer. Sein Fleisch ist leicht salzig, besonders delikat und von zartem Biss. Sein hoher Fettgehalt wird von Kennern als idealer Geschmacksträger geschätzt.

Frisch gefangen, geschmackvoll veredelt

Der Schwarze Heilbutt wird lediglich von Juni bis August im Nordostatlantik gefangen. Strenge Fangquoten sorgen für die Bestandserhaltung – er wird selten angeboten.

Direkt nach dem Fang schneiden wir diese Delikatesse in Stücke. Für unser Produkt verwenden wir die mittleren, großen Filetstücke. Danach salzen wir den Fisch mild und räuchern ihn anschließend heiß – so bekommt der Schwarze Heilnbutt auch seine goldbraune Haut. Durch die behutsame Heißräucherung erhält sein Fleisch noch etwas mehr Biss und ist anschließend bereit für euren kulinarischen Genuss.

Kleiner Tipp: am besten unser Produkt ca. 20 Minuten vor dem Verzehr öffnen. So kann sich das Aroma des Schwarzen Heilbutts noch besser entfalten.