Stremellachs Pfeffer 125 g

Eines unserer persönlichen Lieblingsrezepte

stremellachs_pfeffer_125g.jpg

Gepfefferter Genuss am Stück

Auch für diese Delikatesse, von der wir selbst nicht genug bekommen können, ist eine Zutat die entscheidende: viel Schwimmen in frischem klarem Wasser und die beste Pflege an der ursprünglichen Küste Norwegens. So können sich die Fische für unseren Stremellachs prächtig entwickeln und unsere Fischfans können sich auf beste NORFISK Qualität verlassen. Unter ständiger Aufsicht unabhängiger Institutionen wird die nachhaltige und zertifizierte Fischzucht des Landes regelmäßig kontrolliert. Strenger noch als bei vielen anderen Zertifikaten, achtet der norwegische Staat auf die erstklassige Qualität der Fische.

Frisch gefangen, frisch veredelt

Nach dem Fangen verarbeiten wir die Lachse nach einem besonderen überlieferten Rezept, das ursprünglich aus Ostpreußen stammt. Sorgfältig schneiden wir sie zu, geben etwas Salz zu und verfeinern jedes Filetstück mit einer ausgewogenen Komposition aus buntem Pfeffer und roten Beeren. Dann legen wir die Filetstreifen (Stremel) in den Räucherofen. Bei Temperaturen von bis zu 80 °C (68 °C im Stremel-Kern) werden sie traditionell auf der Haut heißgeräuchert. Wenn die Stremel das feine Aroma der Buchenhölzer aufgenommen haben, holen wir sie heraus und verpacken sie nach kurzer Ruhezeit.