Born to be wild

Der Wildlachs in seinem Elixier

Wildlachse sind echte Naturburschen – sie gelten bei Kennern als die „Könige der Fische“. Ihr Fleisch ist ausgesprochen aromatisch und zeichnet sich durch besonders festes Fleisch aus. NORFISK Sockeye Wildlachs bietet Gourmets echten Naturgenuss mit MSC-Siegel.

Wildlachs eine Spezialität
Wildlachs ist eine Spezialität: Besonders begehrt ist der Sockeye Wildlachs

Alaska ist einzigartig. Von den Ureinwohnern ehrfürchtig „Alyeska“ genannt, „Großes Land“, bietet es eine reiche ursprüngliche Natur, wie es sie auf unserem Planeten kein zweites Mal gibt. Die klaren Gewässer zählen zu den fischreichsten der Welt. Und das hat gute Gründe. Der wichtigste ist die außergewöhnliche Reinheit der Natur: Die äußerst nährstoffreichen Ökosysteme Alaskas bieten Tieren beste Nahrung im Überfluss. Wildlachse finden hier stets eine üppige Auswahl an Garnelen, Krebsen und vielen anderen Leckerbissen, die sie für das Aufwachsen zu besonders vitalen und starken Fischen brauchen. Die wild verschlungene Küstenlinie von Alaska erstreckt sich über eine imposante Länge von 55.000 Kilometern. Über 3.000 Flüsse und Bergbäche ergießen sich in das eiskalte Meer, frei in ihrem Lauf, nur der Natur folgend. Der Nordpazifik und das Beringmeer sind die ideale Heimat für Wildlachse und zahlreiche andere Fischarten.


Alaskas raue Natur macht den Wildlachs zu einem Kraftpaket

Alaska die Heimat unserer Wildlachse
Alaska mit seinen unermesslichen Weiten ist die Heimat unserer Wildlachse

Das Licht der Welt erblicken unsere Wildlachse in den unzähligen eisklaren Seen von Alaska. Weit über 3.000 Seen liegen verborgen in der Wildnis. Allen Gewässern gemeinsam ist eine einzigartig saubere Wasserqualität. Die jungen Lachse sammeln im Süßwasser der Seen ihre Kräfte für eine außerordentlich anstrengende Reise: Ab einem Alter von etwa einem Jahr ziehen sie in Schwärmen los und wandern, nur ihrem Instinkt gehorchend, durch die Flüsse hinaus ins Meer. Dort schwimmen sie tausende von Kilometer durch den Golf von Alaska, viele von ihnen noch weiter hinaus in die raue See des Beringmeers. Das eiskalte Wasser, im Schnitt sind es 4 Grad Celsius, ist dabei ein wahres Lebenselixier für die Wildlachse. Die starken Strömungen, die ihnen alles abverlangen, stärken die Tiere. Hier, in der Wildnis des Meeres, wachsen die Lachse zu stattlichen Fischen heran. Schließlich kehren sie in einer langen Wanderung wieder zurück zum Festland, um sich zu paaren. Ihr Instinkt führt sie in exakt das Gewässer, in dem sie einst geboren wurden.

"Für unseren begehrten NORFISK Sockeye Wildlachs bieten wir ausschließlich MSC-zertifizierten Fisch. Das bekannte Güte-Siegel des Marine Stewardship Council gibt Kunden die Sicherheit, dass ihr Wildfisch aus nachhaltigem Fang stammt."


Juni bis August sind für Alaskas Fischer jedes Jahr ganz besondere Monate: Denn mit dem Zurückkehren der Lachse startet auch die Lachssaison. Vor der Küste Alaskas fangen die Fischer die auf hoher See prachtvoll gereiften Fische, die auch heute noch als echte Delikatessen für Kenner gelten. Um die Bestände der frei lebenden Wildlachse zu schonen, wird bei jeder Lachssaison immer nur eine streng limitierte Menge der kostbaren Wildfische gefangen, ein großer Teil der Fische kehrt zurück zu seinem Geburtsort, um sich zu paaren. Für unseren begehrten NORFISK Sockeye Wildlachs bieten wir ausschließlich MSC-zertifizierten Fisch. Das bekannte Güte-Siegel des Marine Stewardship Council gibt Kunden die Sicherheit, dass ihr Wildfisch aus nachhaltigem Fang stammt. Das international anerkannte MSC-Programm ist jedoch nur eine von vielen Initiativen, damit auch künftige Generationen noch unbeschwert Wildlachs genießen können.


Zertifizierte Nachhaltigkeit: Garantiert erstklassiger Wildlachs


Alaska ist zu einem weltweiten Vorreiter in Sachen nachhaltiger Fischerei avanciert. Das staatliche RFM-Programm hat sich dem Responsible Fisheries Management verschrieben und sorgt seit 2010 für eine lückenlose Kontrollkette. Die vorbildliche Zertifizierung des Fischerei-Gewerbes hat einen einfachen Grund: Seit der Besiedlung Alaskas bildet das Fischen eine ganz wesentliche Existenzgrundlage für die Menschen. Genau wie einst ihre Vorfahren den delikaten Fisch zum Überleben brauchten, hängt auch das Überleben heutiger Generationen davon ab.

Alaskas Fischer setzen auf Nachhaltigkeit
Alaskas Fischer setzen auf Nachhaltigkeit – und sind damit weltweit Vorbild

Alaskas lange Fischerei-Tradition geht einher mit dem Stolz der Einheimischen auf die wilde unberührte Natur. Dieses Bewusstsein für konsequente Nachhaltigkeit ist auch in den Gesetzen verankert. So qualifizierte sich das vorbildliche nationale RFM-Programm zum Schutz des heimischen Lachses für das renommierte GSSI-Siegel, das besonders nachhaltig gefangene Meeresfrüchte auszeichnet. Aus gutem Grund: Neben vielen anderen strengen Schutzrichtlinien hat Alaska das Fischen auf einer großräumigen Meeresfläche von 1,5 Millionen Quadrat-Seemeilen untersagt, damit der einzigartige wilde Lachs aus der Region noch lange erhalten bleibt. In den sogenannten Marine Protected Areas, kurz MPAs genannt, gelten äußerst strikte Schutzrichtlinien, um die einzigartige unberührte Natur von Alaska umfassend zu schützen.


Reinster Naturgenuss liefert dem Körper wertvolle Nährstoffe


Einst war Wildlachs aus Alaska nur sehr wenigen Gaumen vorbehalten. Zu kostbar war der durchtrainierte Edelfisch aus den Eismeeren. Und auch heute noch ist er etwas Besonderes. Wildlachs in bester NORFISK Qualität versorgt den Körper mit einer Vielzahl von wertvollen Nährstoffen. Durch seine Nahrung nimmt der Wildlachs beispielsweise das Spezialvitamin Xanthophylin auf natürliche Weise zu sich, es verleiht seinem Fleisch die typische rote Farbe. Außerdem ist Wildlachs eine gute Quelle für Vitamin E, das die Bildung freier Radikale und so die Entstehung schwerer Krankheiten bis hin zu Krebs verhindern kann. Auch den mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die Wildlachs von Natur aus enthält, attestieren Wissenschaftler vielversprechende Schutzwirkungen. Diese essenziellen Fettsäuren kann der Körper nicht selbst produzieren, sie müssen mit der Nahrung aufgenommen werden.

Wildlachs ist und bleibt etwas Besonderes: Durch sein Leben in absoluter Freiheit, die reichliche Bewegung und seine natürliche Nahrung enthält sein muskulöses Fleisch besonders wenig Fett und verwöhnt Gourmets mit einem unvergleichlich feinen Geschmack. Dank streng nachhaltiger Fang-Methoden ist sichergestellt, dass uns dieser Naturgenuss noch lange erhalten bleibt.